Stefanie Höfler Stefanie Höfler

Autor

 

Stefanie Höfler, geboren 1978, studierte Germanistik, Anglistik und Skandinavistik in Freiburg und Dundee/Schottland. Sie arbeitet als Lehrerin und Theaterpädagogin und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort im Schwarzwald.

 

 

Tanz der Tiefseequalle

 

Niko, der ziemlich dick ist und sich vor den Mobbingattacken und Hänseleien der anderen Mitschüler oft in Parallelwelten träumt, rettet die schöne, in der Klasse umschwärmte Sera vor einer Grapsch-attacke. Sera fordert Niko daraufhin zum Tanzen auf und es beginnt eine Freundschaft von Zweien, die gegensätzlicher nicht sein könnten.

 

Beltz & Gelberg
192 Seiten
ISBN 978-3-407-82215-4
gebundene Ausgabe
12,95 €
Erscheinungstermin:
September 2017

ab 12 Jahre

Tanz der Tiefseequalle
Begründung der Jury

Über den Schatten springen

Auch wenn Bodyshaming ein gesellschaftlich immer relevanteres Thema ist: Die Fettleibigkeit eines Jungen ist nur selten Gegenstand eines Kinder- oder Jugendbuchs. Stefanie Höfler hingegen gelingt es, unaufgeregt die Innensicht eines Jungen zu vermitteln, der sich aus familiären Gründen einen sichtbaren Panzer zugelegt hat und sämtliche Hänseleien und Mobbingattacken gutmütig-stoisch erträgt.
Durch die für beide Seiten völlig unerwartete und fast zufällige Zuneigung zwischen einem hübschen Mädchen und ihm verändern sich Sichtweisen: Abwechselnd und mit je eigenem Sprachduktus erzählt die Autorin aus der Perspektive von Sera und Niko, legt Aussagen und Aktionen von Klassenkameraden auf den Prüfstand, treibt die Handlung glaubwürdig voran, die Annäherung, die Veränderung, die zu einem Sich-Wehren nicht nur von Niko führt: Fiesheit muss man nicht hinnehmen.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.