Gernot Gricksch 2017 Gernot Gricksch

Autor

 

Gernot Gricksch, 1964 in Hamburg geboren, begann seine Karriere als Journalist und Drehbuchautor für das Kinderfernsehen. Seit 1999 begeistert er mit seinen tragikkomischen Romanen ein breites Erwachsenenpublikum. Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet und von Leander Haußmann fürs Kino verfilmt. 2009 schrieb er mit Die Paulis außer Rand und Band sein erstes von insgesamt sechs Kinderbüchern.

 

 

Ghetto Bitch

 

Von Poppenbüttel in die Platte: Das Leben der fünfzehnjährigen Nele gleicht einem Märchen. Sie lebt im schicken Hamburg-Poppenbüttel, versteht sich super mit ihrer Mutter und hat einen Freund, um den sie der Großteil der Mädchen an ihrer Schule beneidet. Doch dann stirbt ihr Vater völlig unerwartet und hinterlässt der Familie nichts als Schulden. Der Umzug in eine Hamburger Hochhaussiedlung ist unausweichlich und Neles gesamtes Leben steht Kopf. Wenn sie nicht weiter von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpern will, muss Nele schleunigst herausfinden, wie man eine echte Ghetto Bitch wird.

 

Dressler Verlag
320 Seiten
ISBN 978-3-7915-0006-5
gebundene Ausgabe
14,99 €
Erscheinungstermin:
Mai 2016

ab 14 Jahre

Gernot Gricksch Ghetto Bitch
Begründung der Jury

„Nur ein Wohnortwechsel, aber er verändert alles: Als Nele und ihr Bruder Timo nach dem Unfalltod des hochverschuldeten Vaters aus dem angesagten Hamburger Nobelstadtteil in die Hochhaussiedlung des „Assiviertels“ ziehen müssen, gilt nichts mehr, was gestern noch wichtig war. Jenseits der Poolpartys und Shoppingorgien nimmt Nele nun die wahr, auf die sie bisher verachtend herabgeschaut hat – und gehört selbst dazu. Temporeich und filmszenenreif berichtet Gernot Gricksch von neuen Freunden, Feinden und Selbsterkenntnissen, modelliert Charaktere in ihren eigenen Sprachen und Ökosystemen und lässt beim Leser Fragen zur Wirkung der sozialen Herkunft aufploppen. Eine Lebenswelt, die sich nicht oft im Jugendbuch wiederfindet.“