olivier laporte Olivier Laporte

Autor & Illustrator

 

Olivier Laporte, Jahrgang 1969, ist Musiker und (engagierter/leidenschaftlicher) Sänger, der insbesondere für Kinder Musik macht. Er fotografiert seit er zwölf Jahre alt ist; reiste in seiner Ente durch Europa, den Mittelmeerraum und den Maghreb. Er ist Naturalist im besten Wortsinn. Olivier Laporte lebt in der Umgebung von Poitiers.

 

 

Reise nach Calopterien

 

Der von Caloptéryxs (Libellen) völlig faszinierte Autor erzählt von seiner Leidenschaft für diese grazilen Insekten in einem Buch, das zudem außergewöhnliche Fotografien enthält. Die Originalität dieses Buches rührt von seinen bildhaften Texten her, die teils kämpferisch, teils sachlich oder poetisch sind. Sie liegt aber auch darin begründet, dass der Autor ständig die Parallele zwischen dem Leben der Menschen und dem der Libellen zieht.

 

Âne bâté
64 Seiten
ISBN 978-2-918-68975-1
17,50 €
Erscheinungstermin:
September 2015

ab 10 Jahre

Laporte Calopterie
Begründung der Jury

„Eine Leidenschaft für Libellen, eine andere für die Fotografie, und die Reise kann losgehen. Was für ein außergewöhnliches Abenteuer ist doch dieses Land der Caloptéryx, diesen grazilen Wesen, deren Flügel von einem so tiefen Blau sind, dass der Leser mit großem Vergnügen in ihr Universum eintaucht – ein Universum, das der Welt der Menschen übrigens viel näher ist, als es zunächst den Anschein hat. Die Erzählung springt von einer Welt zur anderen mit Leichtigkeit, Humor und viel Gefühl. Und der Leser schwelgt derweil in den herrlichen und beeindruckenden Fotografien. Die Zeit steht still…Dieses Buch gibt sicherlich einen Einblick in die Artenvielfalt – vermischt dabei aber auf faszinierende Art und Weise Wissenschaft und Poesie.“