Finn-Ole Heinrich Finn-Ole Heinrich

Autor

 

Finn-Ole Heinrich, geboren 1982 bei Hamburg, wuchs in Cuxhaven auf. Bevor er in Hannover Filmregie studierte, absolvierte er seinen Zivildienst in Hamburg. Er lebt und arbeitet seit 2009 als freier Autor in Hamburg. 2011 erschien sein erstes Kinderbuch Frerk, du Zwerg!, das 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Heinrich dreht Kurzfilme, Musikvideos, Dokumentationen und schreibt an seinem ersten Kinofilm.

 

Ran Flygenring Rán Flygenring

Illustratorin

 

Rán Flygenring, 1987 geboren, lebt hauptsächlich in Island. Sie hat in Reykjavik, Basel und Berlin studiert und ist Absolventin der Iceland Academy of the Arts. Sie arbeitet als Grafikdesignerin und Illustratorin in Reykjavik. Rán Flygenring hat auch Frerk, du Zwerg! illustriert. Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich ist ihr erstes Buch bei Hanser.

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Mein kaputtes Königreich

 

Maulinas Welt ist aus den Fugen geraten: Sie muss die Trennung ihrer Eltern verdauen, einen Umzug schlucken und sich an einer neuen Schule zurechtfinden. Sie und ihre Mutter sind aus dem geliebten „Mauldawien“ ausgezogen, mit dem gefräßigen Dielenboden und den blau-weißen Sofas. Ausgerechnet nach „Plastikhausen“. Da ist alles so steril und es gibt überhaupt keine Kinder. Hat das etwa „der Mann“, wie sie ihren Vater nennt, bestimmt? Doch dann erfährt Maulina von der Krankheit ihrer Mutter.

 

Hanser Verlag
176 Seiten
ISBN 978-3-446-24304-0
12,90 € [D] | 13,30 € [A] | 18,90 CHF

ab 10 Jahre

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt
Begründung der Jury

„Als Sprachakrobat erweist sich Finn-Ole Heinrich, spielt mit Worten, erfindet neue, treibt die Sätze mit einer solchen Heftigkeit über die Seiten, dass sie adäquat das Innenleben der Protagonisten widerspiegeln. Von bloßer Illustration weit entfernt, führen Rán Flygenrings Bilder den Text eigenständig fort und verschmelzen von Seite zu Seite mit Heinrichs Text zu einer symbiotischen Einheit. Eine Geschichte, die trotz großer Poesie harte Wirklichkeit zeigt.“