Der Jugendliteraturpreis baut Sprachbrücken

Isabelle Enderlein hat das Preisträgerbuch 2014 « Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – mein kaputtes Königreich », von Finn-Ole Heinrich geschrieben und von Ran Flygenring illustriert, ins Französische übersetzt. Es erschien 2015 bei Edition Thierry Magier unter dem Titel « La vie de Lara Schmitt – Mon duché déchu ».

isabelle enderleinLaraSchmitt frGar nicht so einfach, ein Buch voller Wortneuschöpfungen und Wortspiele zu übersetzen. In einem Interview erzählt Isabelle Enderlein von französischen Maulwörter, der Rolle einer Übersetzerin, kindgerechter Sprache und der Problematik eines Maulwurfkuchens.


Reisen Sie nach Mauldawien und lesen Sie es nach: www.maulina.de/interviews