Jana Scheerer Jana Scheerer

Autorin

 

Jana Scheerer, geboren 1978 in Bochum, lebt in Berlin. Nach ihrem Studium der Germanistik, Amerikanistik und Medienwissenschaft arbeitet sie jetzt als akademische Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Universität Potsdam. Sie war Stipendiatin der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin. (Quelle Verlag)

 

Martina Liebig Martina Liebig

Illustratorin

 

Martina Liebig, geboren 1987, arbeitet als freischaffende Künstlerin in Hamburg. Sie ist ausgebildete Illustratorin. Ihren Master erhielt sie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg. Ausstellungen mit ihren Werken führen sie nach Italien, Japan, Taiwan und Deutschland.

 

Als meine Unterhose vom Himmel fiel

 

Dass plötzlich eine karierte Unterhose von der Decke auf das Lehrerpult in der Klasse segelt, ist für Robert unfassbar. Eben noch hatte er mit Papierkügelchen geschnippt und an die Tafel geschaut, wo die Lehrerin eifrig schrieb. Und dann geschah das. Er will nicht glauben, dass dieses Ereignis die von seinem Freund Pelle geplante Erfindung sein soll. Die Ziele waren andere.

 

WooW Books
160 Seiten
ISBN 978-3-96177-004-5
gebundene Ausgabe
14,00 €
Erscheinungstermin:
Oktober 2017

ab 10 Jahre

Als meine Unterhose vom Himmel fiel
Begründung der Jury

Das Genie beherrscht das Chaos

Fremdschämen, digitale Welten, Industriespionage und Medienkritik stehen im Mittelpunkt dieses Romans. Temporeich treibt Jana Scheerer die Handlung voran: Der besorgte Robert will seinen Cellistenvater schützen, der nach dem Tod der Mutter zum Messie mutiert ist; sein bester Freund erfindet ein Gerät, das Gegenstände entmaterialisiert, speichert und wieder „entzippt“; der wiederum steht im Wettstreit mit seiner Erfinderschwester, die Robert äußerst nett findet. Klar, dass sich die Erfindungen nicht immer so leicht beherrschen lassen und ein herrliches Chaos erzeugen, das noch durch die Pläne einer Reality-Show-Moderatorin getoppt wird. Ebenso leicht und lustig wie spannend erzählt, werden ernste Themen wie Messietum behandelt, die technischen Möglichkeiten unserer dreidimensionalen vorstellbaren Welt kritisch durchleuchtet und Reality-Shows als gezielt produzierte Fake-Wirklichkeit entlarvt. Ein originelles Buch, insbesondere für Jungen.

Aktuelles

Preisträger 2018!

Saarland ÖA

Benjamin Tienti und Oren Ginzburg sind die Preisträger 2018!

Weiterlesen ...

Die Jury tagt!

Die Jury tagt

Es bleibt spannend: Am 20. und 21. April trifft sich die deutsch-französische Jury, um die Preisträger 2018 für den 6. Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis zu ermitteln.

Weiterlesen ...